Seelsorge in der Josefs-Gesellschaft

Die Seelsorge ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Auftrags: einer ganzheitlichen Rehabilitation, welche die gesamte Persönlichkeit einbezieht und auch ihre seelischen Nöte und Krisen ernstnimmt.

Viele der Menschen, welche die Angebote der Josefs-Gesellschaft nutzen, stehen aufgrund von Krankheit, fortgeschrittenem Alter oder Behinderungen vor besonderen Herausforderungen. Sie bei der Bewältigung zu unterstützen und sie zu ermutigen, die heilende und befreiende Kraft des Glaubens zu entdecken, sehen wir als unsere Aufgabe an. Dabei stehen wir anderen Religionen und Glaubensrichtungen selbstverständlich offen und tolerant gegenüber.

Seelsorge geschieht bei uns mitten im Alltag. Unsere Seelsorger und auch alle anderen Mitarbeiter stehen für persönliche Gespräche, Krankenbesuche, Begleitung in Krisensituationen, Sterbebegleitung und Lebensberatung zur Verfügung. Es geht aber auch darum, ein offenes Ohr für Fragen des Glaubens zu haben, gemeinsam zu diskutieren und christliche Traditionen in Gottesdiensten und Festen zu pflegen.

Ansprechpartner

Seelsorger Paul Freialdenhoven mit Frau mit Behinderung

Pfarrer Paul Freialdenhoven, hier zu sehen mit einer Bewohnerin, ist Seelsorger im Heinrich-Haus, Neuwied. Bei Fragen zum Thema Seelsorge steht er Ihnen gerne zur Verfügung.

Paul Freialdenhoven
Heinrich-Haus
Alte Schloßstraße 1
56566 Neuwied-Engers

Telefon 02622 / 705 133
paul.freialdenhoven(at)bbw-neuwied.de