Eine Gruppe lachender Kinder
23.08.17 08:43 Alter: 56 days
Kategorie: JG Pressemitteilungen, Top News
23.08.17

Jahresbericht 2016: "Intelligent steuern. Chancen sehen. Freiheit gestalten."


Die Josefs-Gesellschaft hat sich mit dem Jahresthema ICF 2016 das Ziel gesetzt, die Nutzung der „International Classification of Functioning, Disability and Health“ (ICF) auf alle Leistungsbereiche der Behindertenhilfe auszuweiten und in allen Rehabilitationseinrichtungen der JG einzuführen. 

 

Mit dem nun vorliegenden Jahresbericht blicken wir zurück auf das, was wir 2016 gemeinsam geleistet und erreicht haben. Wie Sie bei der Lektüre feststellen werden, ist das eine Menge.

 

Um Inklusion und Teilhabe zu verwirklichen, überzeugt das Grundkonzept der ICF sofort. Die ICF, das Klassifikationssystem der Weltgesundheitsorganisation (WHO), definiert und behandelt Behinderung als eine Beeinträchtigung, die nicht an sich Teilhabe verhindert, sondern erst in Wechselwirkung mit schwierigen Umweltfaktoren. Vereinfacht gesagt: Behindert ist man nicht. Behindert wird man.

 

Die ICF bietet das Handwerkszeug, gesellschaftliche Barrieren zu identifizieren und sie zu bearbeiten. Das ist Teil unseres Auftrags. So gestalten wir unser Teilhabe-Management passgenau und wirksam: personenzentriert, bedarfsgerecht und ressourcenorientiert. Im Jahr 2016 war es unser Anliegen, diese Überzeugung in der JG-Gruppe durch Informationsveranstaltungen und Schulungen, gemeinsame Projekte und eine Vielzahl von Aktivitäten zu verbreiten. Zugleich haben sich unsere Einrichtungen mit der Nutzung der ICF in der Praxis auseinandergesetzt. Viele Projekte wurden auf dem 11. JG-Kongress am 25. und 26. November 2016 in Bonn vorgestellt. Im vorliegenden Jahresbericht bringen wir sie Ihnen noch einmal näher.

 

Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre.

 

Jahresbericht als PDF herunterladen (6,6 MB)