Eine Gruppe lachender Kinder
29.02.16 09:49 Alter: 2 yrs
Kategorie: JG Pressemitteilungen, Top News
29.02.16

"Ehrenamt@Arbeitsschutz? - Herausforderung der Wohlfahrtspflege"

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung lädt zu einem Fachgespräch am 23. und 24. Juni 2016 in Wörlitz ein.


Einrichtungen der Wohlfahrtspflege betreuen und versorgen Menschen mit breit gefächerten Hilfsangeboten, z. B. in Einrichtungen für Suchtkranke, Obdachlose oder Menschen in anderen schwierigen Lebenssituationen, in Tafeln, Sozialkaufhäusern, Tagesbetreuungen oder ähnlichen Einrichtungen. Damit Menschen, die zum Wohl Anderer tätig sind, selbst gesund und sicher arbeiten können, richtet die Abteilung Sicherheit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege das Fachgespräch „Begegnung und Kommunikation in der Wohlfahrtspflege – gesundes und sicheres Arbeiten“ aus. Es bietet die Möglichkeit, über aktuelle Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zu informieren und in einen Austausch zu treten.
 
Themen des Fachgesprächs sind:
 
•    Betriebliches Gesundheitsmanagement,
•    Überwinden von Kommunikationsbarrieren,
•    Prävention von Gewalt und Aggression.
 
Das Fachgespräch richtet sich an
 
•    Experten der Kostenträger und in der Wohlfahrtspflege tätigen Verbände,
•    Verantwortliche in Einrichtungen der Wohlfahrtspflege,
•    Gewählte Vertreter der Beschäftigten,
•    Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte,
•    Präventionsexperten der UV-Träger und der Länder.

Die Teilnahme an dem Fachachgespräch ist kostenfrei.
 
Das Fachgespräch findet statt  

am 23. und 24. 06.2016
im Ringhotel Zum Stein
in 06785 Oranienbaum – Wörlitz.

 

Es beginnt am 23. 06. um 12.00 Uhr und endet am 24.06. um 13:00 Uhr. Das Programm und organisatorische Hinweise entnehmen Sie bitte dem Flyer. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen sind bis zum 31. Mai per Anmeldeformular möglich. Die Anmeldefrist wurde entgegen der Information im Flyer verlängert.