Eine Gruppe lachender Kinder
30.09.15 14:06 Alter: 2 yrs
Kategorie: JG Pressemitteilungen, Top News
30.09.15

Case Manager zertifiziert

22 Mitarbeiter der Josefs-Gesellschaft haben erfolgreich ihre Weiterbildung zum Case Manager abgeschlossen.


Gruppenbild der 22 frisch zertifizierten Case Manager

Stolz auf die bestandene Prüfung: 22 Case Manager nahmen im Rahmen einer Feierstunde ihre Zertifikate entgegen.

Im Rahmen einer Feierstunde in der Zentrale der Josefs-Gesellschaft (JG) haben 22 JG-Mitarbeiter ihre Zertifikate zum Case Manager erhalten. „Hinter diesem Zertifikat steckt sehr viel Arbeit, das wissen wir“, sagte Dr. Theodor-Michael Lucas, Sprecher der JG-Geschäftsführung, und bedankte sich auch im Namen von Geschäftsführer Manfred Schulte für „viel zusätzlich investierte Zeit und besonderen persönlichen Einsatz.“ Die Weiterbildung in Kooperation mit der Katharina Kasper-Akademie dauerte insgesamt ein Jahr und umfasste mehr als 200 Unterrichtseinheiten. Themenschwerpunkte waren unter anderem rechtliche Grundlagen, Bedarfsermittlung, Beratung, Hilfeplanung, Konfliktmanagement und Auswertung. Um die Zertifizierung zu erlangen, mussten die angehenden Case Manager außerdem eine schriftliche Abschlussarbeit vorlegen und eine mündliche Prüfung absolvieren. Beide Geschäftsführer betonten die wichtige Steuerungsfunktion und die große Verantwortung der Case Manager in den JG-Einrichtungen. „Wir versprechen uns sehr viel davon“, so Lucas, und Schulte erläuterte: „Case Manager haben eine Schlüsselfunktion, wenn es darum geht, dass jeder Einzelne passgenau die Unterstützung erhält, die er braucht - und das ist wichtig, damit wir jetzt und auch künftig wirksame Assistenz leisten können.“

 

Zur Professionalisierung des Teilhabemanagements, bildet die JG seit September 2013 sukzessive insgesamt 150 Mitarbeiter nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) aus. Case Manager sind zentrale Ansprechpartner zur Koordination, Planung und Evaluation der individuellen Teilhabeplanung. Der Case Manager hat alle Aspekte der Rehabilitation im Blick und vermittelt den auf Hilfe angewiesenen Menschen je nach Bedarf gezielt an die verschiedenen Stellen seiner Einrichtung, an andere Einrichtungen der JG oder auch darüber hinaus. Gemeinsam mit dem Menschen mit Behinderung wird ein Teilhabeplan erarbeitet, der auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist und immer wieder den neuesten Entwicklungen angepasst wird.

 

Ute Justen, Leiterin der Katharina Kasper-Akademie, lobte die Josefs-Gesellschaft für die klare Entscheidung für ein JG-weites Case Management. „Es ist nicht selbstverständlich, dass ein großes Unternehmen wie die JG so viele Case Manager ausbildet und diese Herausforderung so strukturiert und professionell angeht“, so Justen.


Aktuell sind insgesamt 48 Case Manager zertifiziert, circa 80 sind bereits in den bundesweit 17 JG-Einrichtungen tätig. Die nächste Weiterbildung zum Case Manager, an der voraussichtlich wieder 22 Mitarbeiter teilnehmen werden, beginnt am 11. November 2015.

 

Kontakt:
Josefs-Gesellschaft                        
Nina Louis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Zentrale)
Custodisstr. 19-21
50679 Köln
Telefon: 0221 88998-116
E-Mail: presse@josefs-gesellschaft.de