Ein Stapel Zeitungen
20.12.10 09:38 Alter: 7 yrs
Kategorie: JG Pressemitteilungen
20.12.10

Weihnachtsaktion für Krankenhaus in Ungarn

Die Josefs-Gesellschaft (JG) hat rund 150 Hilfsmittel – darunter Rollstühle, Therapiefahrräder und OP-Tische – an ein Krankenhaus in Ungarn gespendet.


Mitarbeiter der JG-Zentrale beladen LKW mit Hilfsmitteln

Schnee und Kälte trotzend, leisteten die Mitarbeiter der Kölner JG-Zentrale schon am frühen Montagmorgen körperliche Arbeit: Mit vereinten Kräften schafften sie 150 Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen in einen LKW von beachtlicher Größe. Die Hilfsmittel – Rollstühle, Therapiefahrräder, OP-Tische und vieles mehr – stammen aus allen Einrichtungen der Josefs-Gesellschaft und werden dort nicht mehr benötigt, da sie nicht mehr dem neuesten Standard entsprechen. Doch was hier zum alten Eisen gehört, erhöht anderswo die Lebensqualität zahlreicher kranker und behinderter Menschen. So auch im Kreiskrankenhaus im ungarischen Szekszard, das mit schweren finanziellen Problemen zu kämpfen hat. Pünktlich zu Weihnachten sollen die Hilfsmittel der Josefs-Gesellschaft dort ankommen. Partner der Josefs-Gesellschaft ist dabei die Oberhausener Hilfsorganisation „Konvoi der Hoffnung e.V.“, welche die Geräte per LKW nach Ungarn transportiert.

 

Kontakt:
Josefs-Gesellschaft      
Nina Louis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Zentrale)
Custodisstr. 19-21
50679 Köln
Telefon: 0221 88998-116
E-Mail: presse(at)josefs-gesellschaft.de