zwei Frauen arbeiten mit Messgerät

Das Optimum erreichen

Das Leistungsspektrum der Josefs-Gesellschaft richtet sich an behinderte, alte und kranke Menschen. Es umfasst

  • vorschulische, schulische und außerschulische Rehabilitation,
  • berufliche Erstausbildung, Umschulung, Arbeit und Beschäftigung,
  • differenzierte Wohnmöglichkeiten und Freizeitangebote
  • stationäre und ambulante Krankenversorgung.


Rund 7000 Menschen bringen uns ihr Vertrauen entgegen, indem sie unsere Angebote nutzen. Der Verantwortung, die wir all diesen Menschen gegenüber haben, sind wir uns bewusst. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Angebote zu überprüfen und zu optimieren.

Als Grundlage dazu dient uns das europäische Qualitätsmanagementsystem „European Quality in Social Services“ (EQUASS). Es macht Rehabilitationserfolge messbar und schließt auch Qualitätsmerkmale wie die Wahrung der Rechte und den Grad der Mitbestimmung ein. Zu den Kriterien von EQUASS gehört auch, welche ethischen Maßstäbe es gibt und wie diese in den Einrichtungen tatsächlich gelebt werden.

Individualität

Jeder Mensch ist einzigartig. Deshalb entwickeln wir unsere Angebote auf die individuelle Situation des Einzelnen hin und bieten individuelle Förderung.

Innovation

Um einen hohen Qualitätsstandard zu garantieren ist es unser Ziel, uns heute schon auf die Entwicklungen von morgen vorzubereiten.

Vernetzung

Gemeinsam sind wir stark. In unserem Netzwerk aus nationalen und internationalen Partnern pflegen wir den intensiven Austausch und lernen voneinander.